Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Sep 142012
 

Synonyme: Schwarzbeerige Zaunrübe, Weiße Zaunrübe, Gichtrübe, Römische Rübe, Faulerübe, Schwurz, Stickwurz, Gichtwurz, Ragwurzel, Scheißwurz, Hundskürbis

Verwendung:

  • wärmt, trocknet, erweicht, zerteilt,
  • Wurzel wird in Scheiben geschnitten und getrocknet
  • Schleim lösend, bei schweren Brustproblemen, Keuchen, Husten, Erstickungsanfällen, hilft bei Astma
  • hilft bei Leber- und Milzproblemen, stark Harn treibend, treibt die Geburt, auch Tot- und Nachgeburt
  • hilft bei Mutterkrankeiten, tilgt Darmwürmer, Leibwürmer
  • Innerlich und Äußerlich gebraucht: gegen Podagrische Schmerzen
  • in Wein gestossen oder in Essig gekocht, als Pflaster: Zieht Splitter und Dornen, vertreibt Krebs und Kropf und andere harte Beulen und Geschwulste, heilt alte Geschwüre, tilgt Narben und Mähler
  • in Baumöl gekocht: vertreibt blaue Flecken und geronnenes Blut von Schlag und Stoß
  • Wurzel gebraten, zerstoßen und aufgelegt: vertreibt Sommersprossen und Finnen im Gesicht, macht gute Haut und Farbe
  • Wurzel unter geschwollene Füße gebunden: lässt diese abschwellen
  • als Zäpfchen: treibt die Totgeburt aus, gegen Afterbeschwerden

Botanologia medica, 1714

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Stimmen gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
 Posted by at 04:41

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com