Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Jan 152013
 
  • 200 g Pilze
  • 40 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 l Wasser oder Fleischbrühe
  • 250 ml  Sahne
  • Salz
  • Paprika
  • Petersilie

Die geputzten, gewaschenen Pilze fein wiegen oder durch den Fleischwolf drehen.
Die Butter erhitzen und die Pilze darin auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten dünsten.

pilzsuppe-1-2014-02-13

pilzsuppe-3-2014-02-13
Das Mehl überstäuben, nach und nach das kochende Wasser und zuletzt die Sahne zugeben.

Kurz aufkochen lassen, mit den Gewürzen abschmecken und gehackte Petersilie überstreuen.

DDR

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Stimmen gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

  2 Responses to “Pilzsuppe”

  1. Dass man Pilze durch einen Fleischwolf dreht, habe ich auch noch nie gehört.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Hallo Beatrix,

    ja, aber das Rezept ist wirklich so. Damals war der Pürierstab noch nicht so in Mode. Heute bearbeiten ja auch viele Köche ihre schönen Suppen, wenn sie denn fertig sind, mit dem Pürierstab – damit kann ich mich wieder gar nicht anfreunden.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com