Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Sep 092012
 

Synonyme: Kleiner Odermennig, Ackermennig, Bruchwurz, Leberlette, Steinwurz, Gewöhnlicher Odermennig, Ackermennige,Leber-Klette

 

Verwendung:

  • wärmt, trocknet, säubert, dämpft die Fäulnis, eröffnet, adstringiert
  • Leber- und Milzkraut
  • stärkt Leber und Milz, vertreibt die Gelbsucht, entzündliche Fieber, stärkt Magen
  • Appetit anregend, hilft bei Lungen- und Brusleiden, Husten, rote Ruhr, Blutharnen und Steinen
  • Harntreibend
  • wird zum Heilen der Wunden verwendet, gegen Krebs bei regelmäßiger Einnahme, gegen innerliche Geschwüre
  • als Trunk: gegen Krätze, Ausfluss der Frauen, zur Blutreinigung
  • Samen oder gepulvertes Kraut: gegen nächtliche Blasenschwäche, wenn ca. 2 g vor dem Sclafengehen mit Wasser oder Rotwein eingenommen werden, auch gegen Nierengries
  • zerstossenes grünes Kraut als Pflaster: gut gegen Bisse und Stiche, Schmerzen, Ausschlag und Geschwüre
  • das grüne Kraut mit Essig zerstossen und aufgelegt: gegen Wartzen und Hühneraugen, Krätze
  • das Kraut in Lauge gesotten: als Haarwäsche gegen Läuse und Nissen
  • das Kraut als Fußbad: gegen müde Füße
  • in Wein oder Essig gekocht als Pflaster: bei Verbrennungen und Erfrierungen

Botanologia medica, 1714

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Stimmen gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
 Posted by at 07:29

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com