Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Feb 282013
 
  • 1 kg Lunge
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 Zwiebel
  • Essig

Die Lunge waschen, säubern und in grobe Stücke teilen. Nun mit ca. 1 Liter Wasser und Salz garkochen. In der Butter das Mehl und die gehackte Zwiebel bräunen, mit so viel Brühe auffüllen, daß eine sämige Sauce entsteht. Nun die Lunge kleinschneiden und hacken oder durch den Fleischwolf drehen. Mit der Sauce verrühren und mit Essig herzhaft abschmecken.

DDR

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (1 Stimme gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Lungenhaschee, 9.0 out of 10 based on 1 rating
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

  One Response to “Lungenhaschee”

  1. Um das Rezept mal zu kommentieren, ich habe zu Kinderzeiten (DDR-Kind) gern Lungenhaschee gegessen. Meine Mutter mußte es für unseren Vater zubereiten. aß es aber selbst nicht gerne.
    damals war Rinderlunge angesagt, das weiß ich noch. Man kriegt diese Innereien leider nicht mehr zu kaufen. Abgesehen davon dass ich solche Produkte meiden soll, habe ich versucht, aus Schweinelunge Haschee zu machen. Ich esse es nie wieder.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com