Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Sep 092012
 

Synonyme: Knoblauch, Knoblech, Knoblig, Knopflauch

Verwendung:

  • öffnet Verstopfungen, zerteilt, macht dünn, erwärmt und trocknet
  • Magen stärkend, bevördert die Verdauung, Appetit anregend, gegen Steine, gut gegen Husten und Engbrüstigkeit, hilft bei Nierenschmerzen, bekämpft Würmer, hilft bei Bissen von Spinnen, Skorpionen, Schlangen, tollen Hunden
  • Verwendung in Branntwein, vermischt mit frischer Butter
  • in Milch gesotten oder der ausgepresste Saft: hilft gegen Spulwürmer
  • als Brei und Umschlag: hilft bei zerquetschten Nägeln an Händen und Füssen
  • mit Schweineschmalz vermischt und aufgelegt: heilt die Krätze
  • mit Öl von Weißen Lilien oder Leinöl geröstet und warm aufgelegt: gut bei verdickten Drüsen, Geschwulsten
  • mit Weinessig und Salz oder mit frischer Butter als Salbe: auf das Haar geschmiert, tötet es Läuse und Nüssen, bekämpft den Girnd
  • mit Honig vermischt und aufgestrichen: gut gegen blaue Flecken vom Stoßen oder Schlagen, gegen Flechten
  • mit Sauerteig auf Ellenbogen oder auf den Puls gebunden oder hinter die Ohren gelegt: stillt Zahnschmerzen
  • in Wasser gekocht, und die geschwollenen Beine Morgens und Abends damit gewaschen, vertreibt Geschwüre
  • wurde zur Desinfektion von unreinem Trinkwasser genutzt, um keine Würmer zu bekommen
  • Vertreibt Maulwürfe, wenn  man Knoblauch in ihre Gänge steckt

Botanologia medica, 1714

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Stimmen gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
 Posted by at 09:17

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com