Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Mai 072014
 

Klasse 2:

Die Jahre:

1903 1910 1917 1924 1931 1938 1945 1952 1959 1966 1973 1980 1987 1994 2001 2008 2015 2022 2029 2036 2043 2050 2057 2064 2071 2078 2085 2092 2099

Das Jahr ist mittelmäßig warm und mehr feucht, als trocken.

Gesamtjahr:

Ein ziemlich gutes Jahr, doch anfangs feucht, dann trocken. Es wird spät warm, die Vegetation kommt spät, jedoch wird es dann noch ein fruchtbares Jahr, auch wenn die Ernte bei vielen Früchten bis zu drei Wochen später wird.

Frühling

bis in den Mai kalt und feucht, in der Mitte 10 bis 18 Tage angenehm und gemäßigt, danach aber bis zum Ende feucht und kalt.

Sommer

anfänglich kalt und feucht, in der Mitte gut, jedoch einige Gewitter, zum Ende warm und heiß.

Herbst

ist durch und durch regnerisch.

Winter

anfangs einige Tage ganz kalt und viel Schnee, später zum Ende mild und ohne Schnee, jedoch sehr windig.

Sommeranbau

Es ist von der Qualität und Quantität ein gutes Jahr für Getreide. Sollte es kein trockener Sommer werden, so lassen die nächsten zwei Jahre wenig für die Getreideernte hoffen. Die Bohnen geraten sehr gut. Es gibt wenig Hafer, Erbsen und Hirse.  Flachs und Hanf bleiben klein, sind aber von guter Qualität. Es gibt viel Heu und Grummet, Kohl und Rüben, aber nicht an jedem Ort. Die nächsten beiden Folgejahre werden für Heu, Stroh und Futter nicht zu gut sein.

Winteranbau

Es gibt ein spätes Jahr, überwiegend werden die Ernten gut, auch wenn die Ernte später als üblich sein kann.

Herbstsaat

Da der Winter früh beginnt, sollte früh gesät werden, besonders der Weizen, da das Frühjahr rau und trocken wird.

Obst

Es wächst fast nichts, wenig Kernobst, keine Eicheln doch einige Buchen.
Hopfen wird nicht viel, doch von der Qualität gut.

Wein

Es ist selten, dass die Weinernte gut ist. Meistens gibt es wenig und sauren Wein.

Wetter

Meist herrscht Westwind vor, manchmal auch Südwind. Obwohl es viel Regenwetter gibt, sind richtige starke Unwetter im Sommer selten.  Die Schneeschmelze fällt ohne große Überschwemmungen aus.

Krankheiten

Das Wetter führt zu vielen Unpäßlichkeiten, jedoch sind gefährliche Krankheiten selten.

Monate

Januar
trocken, nicht zu kalt
Februar
anfangs schön, angenehm, dann 13. bis 18. Wind und Schnee, danach bis zum Ende überaus kalt.
März
anfangs kalt am Morgen, abends tauend, 8./9. Regen und Schnee abwechselnd, 10. bis 21. kalt.
22. Regen und Schnee, bis zum 24., dann Frost und klares Wetter bis 27., dann trüb und Regen.
April
fängt sehr schön an, bis zum 9., dann Regen, Griesel und anschließend Frost, bald darauf bis zum Ende veränderlich
Mai
am 2. ganz schön und warm bis zum 22. hin und wieder Gewitter, warm und fruchtbar. 23. trübe, 24./25. bis 29. trübe und frostig, bis zum Ende weiter kühl. Sollte der Weinstock noch nicht stark im Laube stehen, so wird er erfrieren.
Juni
anfangs Reif, raue Luft bis zum 8., dann schön warm, bis zum 21., dann Wind, Regen und schaurig, am 24. Reif, dann Hitze und warmes Wetter, gegen Ende wechselhaft.
Juli
fängt kühl an, bis zum 9., dann bis 12. heißes Wetter mit kühlen Nächten. 13./14. bis  Ende große Dürre.
August
anfangs warm, dann bis 11. wechselhaft. Dann bis 30. wieder schönes Wetter, ab 30. bis Ende Gewitter und Sturm.
September
anfangs wechselhaft mit Regen bis zum 10, dann Regen bis zum 10., danach schönes Wetter bis zum 14., dann Regen bis 17. und wieder schön bis 21., gefolgt von Regen bis 25. danach bis zum Ende wieder schön.
Oktober
fängt mit schönem Wetter bis zum 8. an, dann trüb bis 14./15., dann schön und warm bis 17.  dann kühl mit Nachtfrost und Morgenreif. 18. Frost, vom 19. bis 21. Nachmittags schön warm, ab 27. bis Ende trübe.
November
anfangs schönes Webber bis zum 7., gefolgt von Regen, vom 11. bis 16. Schnee, dann bis 19./20. schön, anschließend dann wechselhaft bis zum Ende.
Dezember
anfangs wechselhaft und nicht schön mit Nebel und Schee bis zum 10., dann Regen und Schnee bis zum 10., dann trocken bis 18., gefolgt von rau und frostig bis 28., an dem es regnet. 30./31. schönes Wetter.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Stimme gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Einiges zum Hundertjährigen Kalender, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com