Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Sep 102012
 

Synonyme: Alteenwurzel, Apotheker-Eibisch, Eibschen, Gemeiner Eibisch, Ibsche, Gebräuchlicher Eibisch, Eibisch-Pappel, Heilwurz, Hilfwurz, Ibischwurz

Verwendung:

  • lindern, mildern, zerteilen, erweichen, heilen
  • Blätter: gegen Spinnenstiche, Mückenstiche, bei Brust- und Lungenkrankheit, bei Nieren- und Blasen-Krankeiten
  • Wurzel in Wasser gekocht: als Trank gegen rote Ruhr, bei Darmproblemen, Leib-und Darmschmerzen, Fieber
  • Wurzel in Honig-Wasser gekocht: als Trank gegen Lungenleiden, Brustleiden, Nierensteine, Blasensteine, Brennen beim Wasser lassen
  • Wurzel mit wenig Zimt in Wasser gekocht: zum Austreiben der Nachgeburt, nachgeburtliche Reinigung
  • Wurzel in Wein oder Essig gekocht und warm im Mund gehalten: gut gegen Zahnschmwerzen
  • Wurzel mit Gänse- oder Schweineschmalz zerstossen: warm übergelegt lindert das Podagra
  • Blätter, mit wenig Öl bestrichen: zum Auflegen bei Verbrennungen durch Feuer oder heißes Wasser
  • Blätter: gegen Zahnschmerzen
  • Samen gestossen mit Rosenwassser: Peeling-Mittel für die Haut, Mittel gegen Sonnenbrand, Mittel gegen Gliederschmerzen

 

Botanologia medica, 1714

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Stimmen gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
 Posted by at 11:50

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com