Kommentare für Historisch Kochen http://www.historisch-kochen.de Alte Rezepte online Tue, 23 Aug 2016 21:17:24 +0000 hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.8 Kommentar zu Gänsepfeffer von admin http://www.historisch-kochen.de/gansepfeffer/comment-page-1/#comment-16532 Tue, 23 Aug 2016 21:17:24 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=2750#comment-16532 Hi Katherine,

I think, for americans is Gaensepfeffer a very unusual recipe…
It is already in Germany…

• geese radicals
• flour
• butter
• onions
• goose blood
• vinegar
• pepper
• cloves
• lemon
• laurel

dressing the head, wings, feet, neck, stomach, brews from head and feet and peels the skin of hard scraping and feet and boiling them soft in salted water. After toasting flour in butter, dampens chopped onions in it, it erases with the broth from the goose pepper and the goose blood, which was equal stirred at slaughter with a bit of vinegar, from, pepper, cloves, small lemon slices, bay leaves and goose pepper does in and let it cook until the corresponding thickness.

Old german recipe from 1890

Hope, you understand it, english is not the native tongue…

]]>
Kommentar zu Gänsepfeffer von Katherine http://www.historisch-kochen.de/gansepfeffer/comment-page-1/#comment-16497 Mon, 22 Aug 2016 01:58:21 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=2750#comment-16497 My Grandmother made Gansepfeffer every fall. I lost her hand written recipe in Hurricane Katrina. I have searched and searched for it. I wish and pray you could send me an English translation of this beloved family recipe. My Greatgreatgrandfather Slehofer was a direct decendent of Boden Germany.

Thank you,
Katherine

]]>
Kommentar zu Warum von Harald Bendschneider http://www.historisch-kochen.de/impressu/warum/comment-page-1/#comment-5985 Sat, 16 Jan 2016 16:16:29 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?page_id=689#comment-5985 Hallo,

hier habe ich einmal ein altes Rezeptbuch gescannt:

http://www.pano.szenerien.de/mz3v2.0.1/

Viele Grüße

Harald

]]>
Kommentar zu Mohnsuppe von michaela kummer http://www.historisch-kochen.de/mohnsuppe/comment-page-1/#comment-5409 Sun, 27 Dec 2015 00:16:07 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=6748#comment-5409 ich habe mich für diese mohnsuppe heuer zum weihnachtsessen entschieden und nicht bereut. diese suppe kann was! ich bin begeistert. meine gäste warens auch ;)

]]>
Kommentar zu Kumys, Kumyß, Kumyss, Kumiss, Kumis bzw. Kumiß von Аян http://www.historisch-kochen.de/kumys-kumys-kumyss-kumiss-kumis-bzw-kumis/comment-page-1/#comment-3628 Thu, 01 Oct 2015 13:17:33 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=9222#comment-3628 Bei uns heißt das Zeug Айраг “Airag”.

Man kann es auch brennen und Schnaps draus machen, Архи. Aber von zu viel Archi bekommt man Kopfschmerzen…

]]>
Kommentar zu Umgedrehter Käsekuchen von admin http://www.historisch-kochen.de/umgedrehter-kaesekuchen/comment-page-1/#comment-3550 Tue, 29 Sep 2015 06:22:40 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=11480#comment-3550 Tja, die Zeiten ändern sich und auch der Vanillepuddingpulver ist schon über 100 Jahre alt.
Backpulver wird schon lange verwendet.
Wir möchten hier nicht nur gaaanz alte Rezepte vorstellen, die keiner mehr kochen würde, sondern auch interessante und praktikable Rezepte, die nicht ganz taufrisch sind, jedoch den Kelten noch nicht bekannt waren.

]]>
Kommentar zu Hallimasch, gebraten von admin http://www.historisch-kochen.de/hallimasch-gebraten/comment-page-1/#comment-3549 Tue, 29 Sep 2015 06:17:26 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=9300#comment-3549 Ich freue mich jedes Jahr auf die Hallimasch-Zeit.

]]>
Kommentar zu Herz-Nieren-Ragout von admin http://www.historisch-kochen.de/herz-nieren-ragout/comment-page-1/#comment-3548 Tue, 29 Sep 2015 06:15:17 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=11364#comment-3548 Ja, das kenne ich auch. Ich esse Nieren eigentlich gerne – ich kenne jedoch keinen mehr, der sie zubereitet.

]]>
Kommentar zu Gekochtes Hammelfleisch von admin http://www.historisch-kochen.de/gekochtes-hammelfleisch/comment-page-1/#comment-3547 Tue, 29 Sep 2015 06:13:41 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=1130#comment-3547 He, Danke für das Rezept.

]]>
Kommentar zu Gekochtes Hammelfleisch von Pilzkopf http://www.historisch-kochen.de/gekochtes-hammelfleisch/comment-page-1/#comment-3537 Tue, 29 Sep 2015 01:37:58 +0000 http://www.historisch-kochen.de/?p=1130#comment-3537 Ich bin entsetzt, dass hier nicht das Rezept vom legendären Berliner Hammel-Bollenfleisch auftaucht.
Das war doch mal der Bringer. Irgend so ein Stück Hammel aus dem Vorderviertel zusammenschmoren mit der gleichen Menge Zwiebeln, mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und dann mit Kartoffelpü servieren, super lecker! Wenn man daraus einen Eintopf kocht, sollte man nicht mehr kochen, als man auch ißt. Am nächsten Tag aufgewärmt ist das Gericht ungenießbar, oder aber man ist sehr unempfindlich.

]]>