Hier klicken und Ihr eigenes Rezept eingeben.

eBooks von Historisch Kochen de!

Lieferbare Titel

Neuestes Buch: cover
Jun 112009
 
  • 1 kg gepökeltes Eisbein
  •  2 Äpfel
  • 1 Kartoffel
  • 300 g Mohrrüben
  • 800 g Sauerkraut
  • 5 Wacholderbeeren
  • Zucker
  • Salz
  • Petersilie

Das Eisbein in einen Topf geben und mit Wasser und den Wacholderbeeren halbgar kochen. Anschliessend in Stücke schneiden. Die Kartoffel schälen und roh reiben, die Möhren und die Äpfel putzen und Reiben.  Kartoffeln, Möhren, Äpfel zum Sauerkraut geben und dieses ca. 15 Minuten kochen. Das Fleisch hinzu geben und kochen, bis das Fleisch gar ist. Dann noch mit Salz und Zucker abschmecken und zum Servieren mit fein gewiegter Petersilie überstreuen. Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln oder auch Stampfkartoffeln.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (4 Stimmen gesamt)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Berliner Eisbeintopf, 9.8 out of 10 based on 4 ratings
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

  One Response to “Berliner Eisbeintopf”

  1. So was ist ähnliches mache ich nach dem Eisbeinessen. Die Resteverwertung nach dem Eisbeinschmaus sieht dann so aus. Eisbein vom Knochen lösen, in Stücke schneiden. Restliche Salzkartoffeln würfeln, die im Eisbeinsud mit gekochten Möhren ebenfalls. Dann in einem Topf die Eisbeinbrühe erhitzen und alle klein geschnittenen Zutaten nebst Resten von Sauerkraut und Erbspüree zufügen und einmal aufkochen. Nochmal mit Kümmel und Majoran abschmecken und als Suppe servieren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bookshelf 2.0 developed by revood.com